Blackjack: Tipps und Tricks für das Casinospiel

Blackjack Infos für Einsteiger von mir

Ab und zu spiele ich im Online Casino Blackjack. Darüber möchte ich nun auf meinem Blog berichten. Vorab hol ich mir immer einen Bonus in den Casinos, damit ich doppelt solange spielen kann. Wichtig: Möchtest du Blackjack spielen, solltest du im Vorfeld abklären, ob der Bonus bei Blackjack überhaupt gilt. Meist sind die Boni nur im Slotbereich gültig. Dies wäre natürlich schade, wenn du diesen eigentlich im Blackjackbereich einsetzen möchtest. Auch solltest du darauf achten, wie hoch die Wettanforderungen sind.

Musst du 60x deinen Bonus spielen, hast du nicht viel davon. Achte darauf, dass die Wettanforderung bei etwa 30x liegen. Was ist mit einer Wettanforderung eigentlich gemeint? Es bedeutet, dass du den Bonus mehrfach umsetzen musst. Bei einem Bonus in Höhe von 100 Euro, musst du um insgesamt 3.000 Euro spielen. Erst danach sind etwaige Gewinne auszahlbar. Für Blackjack gibt es manchmal auch einen No Deposit Bonus. Hier musst du keine Einzahlung tätigen. Du bekommst quasi 100 Euro gratis nach deiner Anmeldung. Nachteil: Es werden meistens nur 50 oder 100 Euro ausbezahlt. Wie auch immer, vergleiche die Boni und Aktionen, damit du bestens starten kannst.

Blackjack für Einsteiger: Alle wichtigen Informationen, damit du im Casino loslegen kannst

Blackjack ist eines meiner Lieblingsspiele, wie du schon bemerkt hast. Falls du dich selbst für dieses begeistern möchtest, mach ich dir Mut. Es ist nicht schwer. Im Gegenteil. Ziel bei Blackjack ist, dass du der 21 am nächsten kommst. Bei mehr Punkten verlierst du, hast du genau 21 Punkte in der ersten Runde, kommt es zu einem Blackjack. Die Regeln sind wirklich easy und für Einsteiger zu verstehen. In der ersten Runde werden dir zwei Karten ausgeteilt, die offen aufgelegt werden. Nun zählst du diese zusammen. Das Ass ist entweder 1 oder 11 Punkte wert. König, Dame und Bube jeweils 10 Punkte, die Zahlenkarten haben den entsprechenden Wert.

Falls du ein Ass und eine 10 bekommst, hast du ein Blackjack. Nun gilt es herauszufinden, ob du noch mehr Karten brauchst oder nicht. Hast du einmal die Karte 7 und einmal die Karte 4, solltest du auf jeden Fall eine weitere Karte verlangen. Hierzu sagst du „Hit“. Möchtest du keine weitere, sagt man „Stand“. Falls du zwei gleiche Karten besitzt. Zum Beispiel zwei 10er, kannst du die Karten splitten. Auch ein Verdoppeln ist möglich. Im Übrigen, haben Dealer und du die gleichen Kartenwert, kommt es zu einem Unentschieden und du bekommst deinen Einsatz zurück.

Arbeite bei Blackjack mit verschiedenen Tabellen und Strategien, damit du bessere Chancen hast

Es gibt eine praktische Tabelle, wo sämtliche Spielzüge vermerkt sind. Hierfür musst du die Punkteanzahl vom Dealer und von dir selbst kennen. In Folge suchst du die entsprechenden Punkte in der Tabelle und folgst den Anweisungen. Es gibt eine Basisstrategie, welche du dir unbedingt merken solltest. Bei 17 Punkten solltest du auf jeden Fall eine weitere Karte verlangen. Ich weiß, diese Tatsache verwirrte mich zu Anfang ebenso. Die 17 ist nur 4 Karten von der 21 entfernt. Die Chancen, sich damit zu überbieten ist doch viel höher, so scheint es. Nein, Statistiken besagen, dass du mehr Chancen hast, wenn du eine weitere ziehst. Ausgenommen deine innere Stimme sagt dir etwas anderes. In dem Fall gilt es natürlich auf diese zu hören. Achte außerdem darauf, dass es Soft- und Hard Hands gibt. Soft Hands sind jene, wo ein Ass enthalten ist, und eine Hard Hand sind Karten ohne Ass. 5 + Ass ergibt eine Soft 16, eine 6 + 10 ergibt eine Hard 16. Auch hier wurden Wahrscheinlichkeitsberechnungen durchgeführt, auf die du dich verlassen kannst. Probiere es selbst aus.

Übe Blackjack im Vorfeld immer im Demomodus, bevor du auf Echtgeld umsteigst – viele Casinos bieten solch einen an

Blackjack ist nicht schwer, jedoch benötigt es viel Übung, damit du die Strategien richtig einsetzen kannst. Vor allem solltest du schnell die Punkte zusammenzählen und logisch denken können. Nimm dir am Anfang die Tabelle zur Hilfe. Nach und nach wirst du von allein wissen, ob du noch weitere Karten ziehst oder nicht. Blackjack hat eine hohe Auszahlungsrate, deswegen wird dieses gerne gespielt. In den USA ist es besonders bekannt und beliebt. Dort gibt es außerdem verschiedene Versionen von Blackjack. Achte immer darauf, bei welcher Version du spielst. Je nach Variante gibt es nämlich den einen oder anderen Unterschied. Teste neue Arten immer im Demomodus, bis du dich fit fühlst. Danach steht dem Spielen im Echtgeld Modus nichts mehr im Weg.

Menu